Achtung


Uns ist zu Ohren gekommen, dass in einigen Regionen, in denen wir zum Teil bereits jahrzehntelang unser Malbuch für Kinder herausgeben das Gerücht verbreitet wird, den Verlag POLPUBLIK gibt es nicht mehr, bzw. der Verlag würde unseriös arbeiten.

Liebe Inserentinnen und Inserenten des Malbuches „Kinder im Straßenverkehr“, Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer der Verkehrserziehungsaktion, wir versichern Ihnen, dass es sich hierbei wirklich nur um ein Gerücht handelt.

UNS GIBT ES NOCH und wir bleiben der stets verlässliche Partner in Sachen Verkehrsprävention, der wir immer waren!

Sollten Sie auf diese Weise angesprochen werden und hierdurch irgendwelche Fragen entstehen, können Sie uns jederzeit kontaktieren.

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung jetzt und in der Zukunft

Ihr Verlag POLPUBLIK

News


Kinder im Straßenverkehr für Havelzwerge

Kinder im Straßenverkehr für Havelzwerge

Peter Neumann, Landesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft in Brandenburg beschenkt die ‘Havelzwerge’ aus Werder ...

Immer mehr Fahrschüler fallen durch die Fahrprüfung

Prävention und Demokratieförderung

Auf dem Deutschen Präventionstag in Berlin ist die Deutsche Polizeigewerkschaft mit einem Stand vertreten. Unter dem Motto ...

Landesvorsitzendenkonferenz der ostdeutschen DPolG-Verbände

Landesvorsitzendenkonferenz der ostdeutschen DPolG-Verbände

Anlässlich der diesjährigen Landesvorsitzendenkonferenz in Potsdam evaluiert Julia Wagner, Geschäftsführerin des Verlags POLPUBLIK mit ...