News
Grüße von den Profis

POLPUBLIK beim 21. Sparkassen Giro in Bochum.

Anlässlich des Internationalen Profi-Radrennens am 5. August waren die Mitarbeiter des Verlags POLPUBLIK in Bochum zu Gast und feuerten die Profis an der Strecke lauthals an.
Unter anderem waren in diesem Jahr in der Ruhrgebiets-Metropole mit dabei: Rick Zabel, deutsche Nachwuchshoffnung im Radrennsport und Sohn der Sprinter-Legende Erik Zabel, sowie der Sieger der diesjährigen Tour de France und somit Träger des begehrten Gelben Trikots: Geraint Thomas.
Der Waliser, der in Bochum sein einziges Rennen auf deutschem Boden im Jahr 2018 fuhr, befand sich auch an diesem Sonntag bei knapp 30 Grad in bestechender Form und ließ sich von der Konkurrenz nicht einfangen. Nach etwa 90 Minuten erreichte er, selbstverständlich gekleidet im Gelben Trikot des aktuellen Tour-Champions, nach 80 gefahrenen Kilometern das Ziel als Erster, knapp vor dem Tageszweiten Rick Zabel.

Vor und nach dem Rennen kam es tatsächlich zu Begegnungen zwischen POLPUBLIK und den beiden sympathischen Profis sowie Erik Zabel, der es sich nicht nehmen ließ seinen Sohn höchstpersönlich zu begleiten.

Liebe Kinder, lasst euch heute von den Profis gesagt haben: „Übt fleißig auf dem Rad, damit ihr vielleicht auch mal ein Champion seid. Bis es soweit ist, passt immer auf euch auf im Straßenverkehr!“

 

Und hier ein paar Bilder


Zurück